Hilfreich für die Beratung

Keine Beratung vom 15.8.-15.9.2022, danach berate ich rund um Weinheim a.d. Bergstraße

Für eine Beratung vor Ort sind Informationen über dein Pferd im Vorhinein sehr wichtig, damit ich passende Probierschuhe mitbringen kann. Diese kannst du mir gerne per E-Mail schicken (info@bewegung-von-kopf-bis-huf.de)

Die freie Bewegungsmöglichkeit des Pferdes ist entscheidend für die Gesundheit des Pferdehufes. Wenn dein Pferd mindestens 8 Stunden am Tag (auch im Winter) in einer Herde viele Bewegungsanreize hat, komme ich gerne zu einer Beratung vorbei. Optimal ist eine 24 Stunden Gruppenhaltung in einem strukturierten Offenstall an 365 Tagen im Jahr. In der Paddockbox solltest du darauf achten, dass dein Pferd nicht ständig auf der Einstreu stehen muss, also Wasser und/oder Futter draußen anbieten. Nur durch viele kleine Anreize kann sich ein Barhuf gesund erhalten.

Bestens geeignet sind aussagekräftige Fotos der aktuellen Hufsituation deines Pferdes. Bitte fotografiere die Hufe jeweils direkt von der Seite, direkt von Vorn und die Sohle als Aufsicht. Plus ein Foto der Sohle mit einem Metermaß über die breiteste Stelle. Bitte stelle bei der Seiten- und Frontansicht dein Handy/Foto so senkrecht auf den Boden, dass die Linse möglichst bodennah ist.

Zusätzlich ist eine Aussage über den letzten Bearbeitungstermin der Hufe erforderlich. Die Hufschuhauswahl richtet sich auch nach deiner Arbeitsweise mit deinem Pferd, deiner Erfahrung mit Barhufen, wie lange dein Pferd schon barhuf ist und wie die Haltungsbedingungen sind.

Eine Bitte:
Am Beratungstermin frühzeitig das Pferd holen und mit sauberen und trockenen Hufen für die Anprobe der Hufschuhe vorstellen. Gut wäre es auch, dass dein Pferd es kennt etwas um die Hufe „gewickelt“ zu bekommen. Dies kann man gut mit Hufglocken üben.